Junioren

C-Junioren-Bezirksliga: U15 verliert 1 : 4 in Olfen, enttäuscht aber keineswegs!

Die Vorzeichen für das Spiel unserer U15-Jugend am Samstag beim Tabellendritten SuS Olfen standen nicht gut: Erneut musste man auf fünf verletzte bzw. kranke Stammkräfte verzichten.

So übernahmen die Hausherren auch direkt das Kommando und gingen nach bereits sieben Minuten in Führung. Der HSC beschränkte sich auf die Defensive, versuchte Fehler zu vermeiden, kam gegen Mitte der ersten Halbzeit aber besser ins Spiel und erspielte sich auch einige Torchancen.

Als man das Spiel nun gerade etwas ausgeglichener gestalten konnte, holte sich der kurz zuvor für den verletzten Felix eingewechselte Amin eine rote Karte wegen Beleidigung eines Gegnspielers ab (32.) und so musste der HSC versuchen, das Spiel mit nur noch zehn Leuten ordentlich zu Ende zu spielen.

Wer nun aber glaubte, das Spiel sei aus HSC-Sicht schon verloren, sah sich getäuscht, denn unser Team wehrte sich in Unterzahl gegen die drohende Niederlage, kämpfte tapfer und spielte auch plötzlich guten Fußball.

Kurz vor dem Pausenpfiff konnte Kazim sogar den mittlerweile verdienten Ausgleich erzielen.

In der zweiten Halbzeit machte der HSC enormen Druck und erspielte sich drei Großchancen durch Mikail (43.), Paul (45.) und Kazim (47.), die zum Entsetzten aller Beteiligten aber nicht genutzt werden konnten.

So kam es, wie es kommen musste und Olfen erzielte aus dem Nichts heraus die glückliche 2 : 1- Führung. Der HSC stellte nun um, löste die Abwehrkette auf, wechselte viermal und spielte nun mit fünf Spitzen, doch es wollte kein weiterer Treffer gelingen.

Am Ende erhöhte Olfen in der letzten Spielminute noch auf zunächst 3 : 1 und schließlich auf 4 : 1 und damit auf ein Endergebnis, dass den Spielverlauf nicht wiedergibt.

Ein aufopferungsvoll kämpfendes HSC-Team in Unterzahl hätte aufgrund der zweiten Hälfte mindestens einen Punkt verdient gehabt.

Im Kader Standen Davide, Felix, Anton, Anna, Nico, Jeton, Mikail, Paul, Danilo, Manuel, Kazim, Enxhell, Amin, Yassin und Dennis.

C-Junioren-Bezirksliga: U15 gegen TSC eine Halbzeit prima; dann Totalabsturz!

Im Nachholspiel der Bezirksliga Gruppe 4 musste unsere U15-Jugend am Mittwoch einer derbe Schlappe hinnehmen und ging mit 1 : 7 gegen TSC Eintracht Dortmund II unter.

In der ersten Halbzeit spielte unser Team noch sehr ordentlich, hielt prima dagegen und konnte sich trotz einer leichten optischen Überlegenheit der Gäste einige gute Torchancen herausspielen.

Nach einem 0 : 2-Rückstand durch zwei individuelle Fehler konnte Kazim in der 30. Minute den Anschlusstreffer erzielen und so ging es aus HSC-Sicht nach einer ordentlichen ersten Halbzeit mit einem 1 : 2 in die Pause.

Mit Anpfiff der zweiten Hälfte ging auf HSC-Seite völlig unerklärlich plötzlich NICHTS mehr. 

Ohne jede Gegenwehr ergab man sich dem Gegner und kassierte noch fünf weitere Gegentreffer.

Im Kader standen Davide, Ahmad, Anton, Anna, Max, Dennis, Nico, Danilo, Paul, Mikail, Kazim, Felix, Ben, Enxhell, Manuel, Maxi, Jeton. 

C-Junioren-Bezirksliga: U15 lebt! Kazim mit "Doppelpack"!

Nachdem unsere U15-Jugend in den letzten beiden Meisterschaftsspielen auf neun bzw. zehn Stammkräfte verzichten musste, standen am Samstag im Heimspiel gegen Schlusslicht VfL Senden bis auf Ben alle Akteure zur Verfügung.

Unser Team kam gut ins Spiel, war optisch überlegen und erspielte sich eine Reihe von Torchancen. 

In der 20. Spielminute schloss Kazim einen gelungenen Spielzug über Max und Mikail zur 1: 0-Führung ab, indem er frei auf das Sendener Tor zulief und den Ball überlegt am Sendenner Torhüter vorbei ins Netz schob.

Bis zum Halbzeitpfiff konnten beide Mannschaften keine weiteren Akzente setzen.

Nach der Pause kamen die Gäste besser ins Spiel. In der 49. Spielminute scheiterte ein Sendender Spieler nach einem indivuduellen Fehler eines HSC-Spieleres freistehend vor Torhüter Davide, der einen "Unhaltbaren" entschärfte und so den Ausgleich verhindern konnte.

Im direkten Gegenzug spielte ein Gästeverteidiger den Ball im Sendener 16er mit der Hand und es war erneut Kazim, der die Verantwortung übernahm und den  fälligen Elfmeter sicher zum 2 : 0 verwandelte (50.).

Der HSC hätte das Ergebnis noch verbessern können, doch nach einer schönen Kombination über Max und Nico scheiterte Danilo am guten Sendener Torhüter (65).

VfL Senden hatte nichts mehr entgegenzusetzten und so hollte unsere U15 drei wichtige Punkte im Kampf gegen den Abstieg.

Im Kader standen Davide, Jeton, Anton, Anna, Max, Dennis, Nico, Danilo, Paul, Mikail, Kazim, Ahmad, Enxhell, Amin, Manuel, Felix und Maxi.

U15 testet erfolgreich!

Zur Vorbereitung auf das richtungsweisende Spiel der U15-Jugend des Hörder SC um den Verbleib in der Bezierksliga am Samstag gegen Schlusslicht VfL Senden  stand gestern ein wichtiger Test gegen den Bezirksligisten Hombruch III an.

Es war noch etwas Sand im Getriebe, doch Anna und die Jungs konnten den Schwung aus den erfreulichen Auftritten bei den HSM 2018 erfolgreich auf den Kunstrasen übertragen.

Es passierte noch der ein oder andere individuelle Fehler, doch das Team zeigte sich laufstark und spielerisch kreativ und siegte verdient mit 2 : 1.

Es wäre durchaus ein um zwei oder drei Tore höheres Ergebnis möglich gewesen.

Die HSC-Treffer erzielten Kazim (20.) und Mikail (60.).

Im Kader Standen Davide, Ben, Anton, Anna, Dennis, Max, Nico, Danilo, Paul, Kazim, Mikail, Maxi, Amin, Manuel, Felix und Ahmad.

Endrunde HSM 2018: U15 verpasst Viertelfinale, zeigt aber einen starken Auftritt in Eving!

Mit einer starken Leistung verabschiedete sich unsere U15 am Samstag von den HSM 2018.

Gleich im ersten Spiel zeigte das Team gegen TSC Eintracht tollen Hallenfussball und führte bis zur 8. Spielminute verdient mit 2 : 0. Drei individuelle Fehler führten dann leider zu einer 2 : 3-Niederlage, bei der Eintracht den Siegtreffer drei Sekunden vor Spielende erzielte.

Genau dieser Treffer bedeutete nach weiteren Spielen gegen Husen Kurl (4 : 2), Eving Lindenhorst (5 : 1) und Hombrucher SV (0 : 2) das Ausscheiden, da der unnötig verlorene Punkt gegen TSC Eintracht in der Endabrechnung zum Weiterkommen ins Viertelfinale fehlte.

Die Endrundentreffer erzielten Kazim (6), Anton (2), Ben, Paul und Amin.

Unterm Strich spielte unsere U15 eine starke HSM 2018.

Im Kader Standen : Davide, Anton, Nico, Danilo, Max, Ben, Anna, Kazim, Mikail, Paul, Amin und Maxi.

Der Titel der besten und lautsten Fans ging, wie in den Vorjahren, deutlich an den HSC. Vielen Dank für die großartige Unterstützung.