News

Senioren - Dauerkarten Saison 22/23

Es ist nicht mehr allzu lange hin, dann startet (endlich) die neue Saison 2022/2023.

Wer bei allen Heimspielen dabei sein und unsere Männer unterstützen möchte, kann dies auch in dieser Saison wieder mit einer Dauerkarte vergünstigt tun. Beim Erwerb einer Dauerkarte erhält man rein rechnerisch zwei Spiele kostenlosen Eintritt (inkl. eines Pokalspiels).

Die Dauerkarte gibt es im Vereinsheim und bei allen Heimspielen zu erwerben.

Preise:

Erwachsene: 15 x 4,00€ = 60,00€ für die Dauerkarte

Rentner / Mitglieder / Frauen / Jugendliche: 15 x 2,00€ = 30,00€

Senioren - Hörder Stadtmeisterschaft - TITEL 🏆

Unsere 1. Mannschaft holt den Titel bei der Hörder Stadtmeisterschaft im Goystadion!

Im Finale setzt sich unser Team gegen den Westfalenligisten BSV Schüren im Elfmeterschießen mit 6:7 durch. Nach 80 Minuten regulärer Spielzeit stand es 2:2.

Wir sind stolz auf euch! Tolle Leistung. Feiert gut!

Senioren - Hörder Stadtmeisterschaft - DERBYSIEG - Finaleinzug

Senioren - Hörder Stadtmeisterschaft - DERBYSIEG - Finaleinzug

Machtverhältnisse klargestellt - Unsere 1. Mannschaft sorgt für die Vormachtstellung in Hörde!

Bei der diesjährigen Hörder Stadtmeisterschaft im Goystadion hat unsere 1. Mannschaft im vierten Spiel den vierten Sieg gefeiert und zieht völlig verdient ins Finale gegen den BSV Schüren 1910 e.V. ein.

Im Halbfinale gab es einen 3:1 DERBYSIEG gegen VFL Hörde.

Somit sind die Kräfteverhältnisse im Stadtbezirk fürs Erste geklärt. 😎

Glückwunsch an das Team inkl. Trainerteam zu der bisherigen Leistung.

Am heutigen Samstag, 30.07. geht es um 17:30 Uhr im Finale darum das Turnier mit dem Sahnehäubchen zu krönen! Holt euch den Titel!

Die Mannschaft freut sich über maximale Unterstützung aller Mitglieder und Fans. Kommt rüber ins Goystadion und unterstützt unseren HSC!

Vorbereitungspläne Senioren Saison 22/23

Allzu lange her ist die Saison 2021/2022 gar nicht, da steht allerdings bereits die neue Saison nahezu in den Startlöchern. Die Pause war nicht so lang, wie man sie sonst kennt und doch hatten alle wieder große Lust vor das runde Leder zu treten.
Leider gehört zur Wahrheit allerdings dazu, dass natürlich auch an den Grundlagen des Fußballs gearbeitet werden muss. Und dazu gehört natürlich auch die Kondition.

Wie und vor allen Dingen wann unsere Senioren-Trainer dies planen unter einen Hut zu bekommen, seht ihr auf den folgenden Fotos.
Die ersten Einheiten sind bereits geschafft und die ersten Spiele sind in Sichtweite.

1. Mannschaft:

Amateure:


Info: Der Vorbereitungsplan unserer 3. Mannschaft orientiert sich an deren üblichen Trainingszeiten. Ein offizieller Plan lag uns nicht direkt vor.

Presseartikel Ruhr Nachrichten über 1. Mannschaft vom 13.05.2022

Starke Entwicklung: Dortmunder Fußballteam besiegt in Rückserie fast jeden und hat großes Ziel

Eine Dortmunder Fußballmannschaft hat seit ihrem Trainerwechsel eine erstaunliche

Entwicklung hingelegt. Aus dem Tabellenkeller ist das Team viele Ränge nach oben gesprungen - ein Ziel steht noch aus.

Diese Rückserie kann sich wahrlich sehen lassen: Nach bisher elf gespielten Rückrundenpartien rangiert eine Dortmunder Fußball-Mannschaft in ihrer Liga in der Rückrundentabelle auf Platz eins, ha dabei auch die Schwergewichte der Liga besiegt. Auch in der Gesamtrechnung hat das Team viele, viele Plätze gutgemacht. Danach sah es nach der Hinrunde gar nicht aus. Erst recht nicht vor dem Trainerwechsel am 12. Spieltag.

Seit Mitte November hat der Dortmunder Fußball-A-Ligist Hörder SC einen neuen Trainer. Marcel Greig übernahm für Robert Podeschwa, der später bei Türkspor Dortmund landete. Seitdem geht es für den HSC, der zum damaligen Zeitpunkt auf Platz 15 – einem Abstiegsrang – stand, steil bergauf. Greig und der HSC – das passt.

Hörde besiegt sogar Holzen und Westhofen

Der Klub sammelte unter seinem neuen Coach Sieg um Sieg, räumte unter anderem sogar die Schwergewichte der Liga – TuS Holzen-Sommerberg (7:0) und zuletzt den VfB Westhofen (2:0) – aus dem Weg. Seit dem 20. März hat der HSC nun auch nicht mehr verloren (zuletzt mit 1:2 in Kirchlinde). Der Lohn: Rang sieben und sogar noch Kontakt zu Platz drei. Aber wie hat der Klub das angestellt?

„Ich habe schon im November gesehen, dass die Mannschaft Potenzial hat. Teile der Mannschaft kannte ich auch. Ich habe mir dann die Stärken der Spieler angeschaut und wollte das Maximum rausholen. Sie passen perfekt auf mein System“, sagt Greig und meint damit schnellen, attraktiven Offensivfußball.

Weiterlesen: Presseartikel Ruhr Nachrichten über 1. Mannschaft vom 13.05.2022