Vereinsplan:

Senioren - 1. Mannschaft

 

Top-Spiel vor der Nase:

Unsere 1. Mannschaft ist seit sage und schreibe 12 (zwölf!) Ligaspielen ungeschlagen. Was für eine Serie!

Egal welcher Gegner, egal welcher Spielort: Unsere Männer haben nicht verloren.

Nach anfänglichen Schwierigkeiten nach der Umstellung zu Beginn der Saison hat sich das Team gefunden!

Nun ist man auf Platz 4 der Tabelle angekommen und der drittplatzierte Kirchhörder SC 58 e.V. II spürt uns im Nacken.

Darum der Appell:

Die Männer haben sich eine tolle Atmosphäre verdient. Bei uns. Zu Hause. "Am Berch"!

Schnappt euch Frau (oder Mann) und Kinder und kommt alle am kommenden Sonntag zum "Berch".

Die schwarz-weiße Familie unterstützt unser Team, denn der HSC ist #MehrAlsNurEinVerein!

Auf geht´s!

Senioren - 2 Siege in 3 Spielen

19.03: TuS Rahm - HSC 1:5
 
Immer weiter!
Unsere 1. Mannschaft hat sich nach nunmehr 12 (zwölf!) ungeschlagenen Partien zu einer festen Größe im oberen Drittel der Tabelle entwickelt. Klasse!
Im Spiel beim TuS Rahm war die Partie dauerhaft unter Kontrolle und es konnte ein ungefährdeter 5:1 Auswärtserfolg gefeiert werden. Durch die parallelen Siege der ersten sechs Teams der Liga wurde weder Anschluss noch Vorsprung verloren/gewonnen.
Das kann und wird sich nächstes Wochenende aber sicher ändern. Denn: Es kommt zum Top-Spiel.
Vierter gegen Dritter: HSC - Kirchhörder SC 58 e.V. II
Unterstützt unsere Männer, wo und wie es nur geht! Come on!
 
19.03: SV Preußen 07 Fußball e.V. Lünen - HSC II 7:0
 
Nichts zu holen!
7 Tore kassiert, keines geschossen und das Spiel zu zehnt beendet. Ein Spiel zu vergessen für unsere Amateure.
Preußen Lünen hatte von Beginn an das Spiel im Griff und unsere Männer konnten nur wenig da gegen stemmen. Nach der roten Karte konnte zumindest eine engagierte Leistung gesehen werden, was Hoffnungen für die Zukunft macht.
Die kommende Aufgabe wird allerdings nicht unbedingt leichter. ÖSG Viktoria 08 Dortmund (Platz 8) ist zu Gast "am Berch". Eine kämpferisch sehr gute Leistung wird gefragt sein.
 
19.03: HSC III - RW Barop IV 9:2
 
Boom!
Vor dem Spiel lagen die beiden Teams nur fünf Punkte auseinander. Während des Spiels waren es aber deutlich mehr!
Schon in der ersten Minute schlug unser "3te" eiskalt zu und sorgte bereits bis zur Pause für klare Verhältnisse (5:1).
Am Ende standen starke 9 geschossene Treffer auf der Habenseite. Klarer Sieg!
Nächsten Sonntag geht es zur Zweitvertretung von ÖSG Viktoria 08 Dortmund. Hier trennen einen 7 Tabellenplätze. Wie wird das Spiel aussehen? :P
 

C-Junioren-Sichtungstraining beim HSC!

Am 04.04.2017 findet beim Hörder SC das erste C-Junioren-Sichtungstraining für die neue Saison 2017/2018 statt.

Alle Jugendlichen der Jahrgänge 2003 und 2004 , die unseren Verein und unsere Jugendabteilung kennenlernen möchten, sind recht herzlich eingeladen, zusammen mit den Jugendlichen, die bereits für den HSC spielen, unter kompetenter Anleitung an unserer Trainingseinheit in der Zeit von 17.30 Uhr bis 19 Uhr teilzunehmen.

Sofern Ihr bei einem anderen Verein angemeldet seid, bringt bitte eine Bescheinigung mit, die Euch erlaubt, beim HSC zu trainieren.

Für Rückfragen stehen wir gern zu Eurer Verfügung.

Thorsten Kroll (0176/25823485)

U9 und U11 setzen Erfolgsserie fort - U14 ebenfalls siegreich, U15 und U19 mit Dämpfern

Der dritte Spieltag der Rückrunde gestaltete sich aus Sicht der HSC-Jugend leider nur mäßig erfolgreich. Weiterhin für Furore sorgen jedoch die U9 und die U11. Während die U9 auch im dritten Spiel der Finalgruppe 1 der F-Junioren, dieses Mal gegen die F1 der DJK SF Nette 1920 e.V., eine tolle Leistung zeigte und weiterhin das Maß der Dinge in der Finalgruppe darstellt, feierte die U11 gegen die Netter E1 einen knappen 4:3-Erfolg. Nach einer eher schwächeren Hinrunde ist die U11 nun voll auf Kurs und kann in der Tabelle kontinuierlich Plätze gut machen.

Ebenfalls erfolgreich war die U14. Bei der C2 des Wambeler SV bot sich eine einseitige Partie, die der HSC souverän mit 9:0 zu den eigenen Gunsten entscheiden konnte, sodass man die Platzierung im oberen Tabellendrittel weiterhin festigen konnte.

Weniger erfolgreich lief es für die Hörder Sport-Club U15. Nachdem man sich vor der Auswärtspartie beim SuS Kaiserau 1920 e.V. eine Menge vorgenommen hatte, gelang in den ersten 35 Minuten zunächst wenig. Mit einem 0:1-Rückstand ging es in die Pause. Danach agierte der HSC jedoch wie ausgewechselt. Nach dem schnellen 1:1-Ausgleichstreffer drängte die U15 auf die Führung. Der Führungstreffer wollte leider nicht fallen. Auf der anderen Seite des Feldes kam das Team aus Kamen jedoch zu mehreren guten Konterchancen, die zum Teil auch genutzt wurden. Am Ende ärgerte sich der HSC über eine eher unnötige 2:4-Niederlage, blickt aber optimistisch auf die nächste Heimpartie gegen die C2 des TSC Eintracht Dortmund.

Ein Wechselbad der Gefühle stellte auch die Begegnung der Hörder Sport-Club U19 dar. Während des gesamten Spiels war der HSC feldüberlegen und kontrollierte die Partie gegen tief stehende Spieler der A1 vom SV Urania Lütgendortmund 1915 e.V.. Tore für den HSC wollten sich jedoch nicht einstellen. Stattdessen genügten den Lütgendortmundern zwei Chancen um zwei eher glückliche Treffer zu erzielen. Lange Zeit stellte dies die Ausgangslage dar. 10 Minuten vor Schluss zeigte die U19 aber noch einmal Einsatz, kam zum Anschlusstreffer, erzielte den 2:2-Ausgleich und hatte die Führung auf dem Fuß. Insgesamt musste man sich dann aber doch trotz der Aufholjagd mit einem Unentschieden begnügen.

Weiterlesen: U9 und U11 setzen Erfolgsserie fort - U14 ebenfalls siegreich, U15 und U19 mit Dämpfern

Unterkategorien