Vereinsplan:

B1 verabschiedet sich vorerst aus dem Titelrennen!

Mit einer indiskutablen Leistung kassierte die U17-Jugend des Hörder SC im ersten Spiel der Rückrunde der Sonderklasse Dortmund eine 0:3 Niederlage gegen die JSG SG/Urania Lütgendortmund und verabschiedet sich damit vorerst aus dem Titelrennen um den Aufstieg in die Bezirksliga.

Im Kader standen Kamyab, Nico H., Florian, Caner, Anton, Max, Mikail, Danilo, Pascal, Kazim, Gebra, Paul, Jeton und Makan.

Nicht zur Verfügung standen Elias (verletzt), Markus (A-Jugend), Nico L. (krank), Mel (noch nicht spielberechtigt) und Till (gesperrt).

B1-Jugend stellt Neuverpflichtungen vor!

Am Sonntag (17.02.19) startet die U17-Jugend des Hörder SC nach einer intensiven fünfwöchigen Vorbereitung in die Rückrunde der Sonderklasse Dortmund.

Zum Heimspiel "am HSC" wird die Spielgemeinschaft Lütgendortmund, welche im Hinspiel knapp mit 3:2 geschlagen werden konnte, erwartet.

Team und Trainer haben sich für die Rückrunde zwar zur Aufgabe gemacht, die Topteams der Liga aus Aplerbeck, Nette und Brackel so lange wie möglich "zu ärgern", jedoch soll in erster Linie attraktiver Fußball gespielt werden.

Zur Umsetzung der gesteckten Ziele wurden in der Winterpause zwei "Kracher" verpflichtet, welche die ohnehin schon hohe Qualität der Mannschaft nochmal deutlich anheben.

Im Tor des HSC wird in der Rückrunde Kamyab Barhematirajab (Foto unten) stehen. Der Torhüter kam aus dem Iran zum Hörder SC und hat in der Vorbereitung exellente Leistungen gezeigt.  

Als weitere Verstärkung wurde Topstürmer Mel Pineiro (Foto oben), der in vier Vorbereitungsspielen zehn Tore für den HSC erzielen konnte, zum Hörder SC geholt.

Alle Beteiligten gehen gut vorbereitet in eine hoffentlich erfolgreiche Rückrunde.

 

B1 geht gut gerüstet in die Rückrunde!

Gut erholt von der 0:5-Niederlage gegen FSV Witten, den Tabellenführer der Bezirksliga-Gruppe 5, zeigte sich die U17-Jugend des Hörder HSC und schlug gestern BW Alstedde (ebenfalls Bezirksliga) in einem weiteren Testspiel verdient mit 3:0.

Das Team wirkte nach den sehr anstrengenden Wochen der Vorbereitung im Rombergpark und im Trainingslager in Haltern am See nun gegen Alstedde schon wesentlich frischer als noch gegen FSV Witten und zeigte eine sehr ansprechende Leistung.

Aus einer sehr guten Mannschaft ragte Neuzugang Kamyab Barhematirayab, der in der Rückrunde im HSC-Tor stehen wird, mit einer souveränen Leistung und einem sehr sicheren Auftreten heraus.

Die Tore zum 3:0-Erfolg erzielten Mel, Gebra und Pascal.

Nach einer harten Vorbereitung und guten Testspielen gehen Team und Trainer gut gerüstet in Rückrunde.

B1: Trainingslager in Haltern am See!

Nach einer Woche Lauftraining im Rombergpark und zwei Testspielen gegen SV Berghofen (9:3) und FC Merkur 07 (6:0) reiste die U17-Jugend des Hörder SC am Wochenende in ein dreitägiges Trainingslager nach Haltern am See, um sich weiterhin gezielt auf die anstehenden Spiele der Rückrunde vorzubereiten. Das Team arbeitete sich mit großem Einsatz und viel Spaß durch die fünf anspruchsvollen Trainingeinheiten. Im weiteren Verlauf der Vorbereitung stehen in dieser Woche Spiele gegen die HSC-U19 und die beiden Bezirksligisten FSV Witten und BV Alstedde an.

U17 testet erfolgreich! Neuzugang Mel ein Volltreffer!

Gut erholt von den drei sehr anstrengenden Laufeinheiten im Rombergpark zeigte sich die U17-Jugend des HSC und konnte die ersten beiden Testspiele des Jahres erfolgreich gestalten.

Im ersten Test wurde am Freitag ein guter Berghofer Gegner mit 9:3 besiegt. In den ersten zwanzig Minuten tat sich das Team mit der Umstellung vom Lauftraining zum Fusballspielen noch schwer, doch ab Mitte der ersten Halbzeit wurde bis zum Schlusspfiff sehr ordentlich gespielt. Mann des Tages war Neuverpflichtung Mel, der sechs Tore zum Sieg beisteuerte. Die weiteren Treffer erzielten Caner, Kazim und Paul.

Im zewiten Testspiel am Sonntag gegen FC Merkur 07 lief es dann schon über die gesamte Spielzeit rund. Der HSC zeigte sich ballsicher und laufstark und gewann letzlich auch in dieser Höhe verdient mit 6:0. Auffälligster Spieler war erneut Mel, der drei Tore erzielte. Ebenfals erfolgreich waren Pascal (2) und Gebra.

Nach der nun anstehenden Woche der Regeneration reisen Team und Trainer am Freitag in ein dreitägiges Trainingslager nach Haltern am See, um weiter hart für eine möglichst erfolgreiche Rückrunde zu arbeiten. Neben vier geplanten Trainingseinheiten steht am Sonntag ein weiteres Testspiel bei der U17-Jugend des TuS Haltern an.

Unterkategorien