Vereinsplan:

U15: Mit dem Bus nach Senden!

Achtung: Die U15-Jugend des HSC beabsichtigt, am 07.10.17 zum Auswärtsspiel in Senden einen Bus einzusetzen.

Von 45 zur Verfügung stehenden Plätzen wurden bisher 30 Plätze an Spieler, Trainer und Eltern vergeben.

Wer für 10 Euro ein Ticket erwerben und das Team im Bus begleiten möchte, meldet sich bitte bis spätestens Freitag (29.09.17) unter 0176/25823485.

 

 

C-Junioren-Bezirksliga: U15 unterliegt FC Brünninghausen knapp mit 1:2!

In einem über weite Strecken ausgeglichenen Spiel unterlag die U15 des HSC am Samstag im Nachbarschaftsduell gegen FC Brünninghausen knapp mit 1:2.

Bereits in der vierten Spielminute konnte der HSC durch Mikail in Führung gehen. Beide Mannschaften erspielten sich einige Torchancen und am Ende gewann das wohl etwas glücklichere Team.

 

 

Der Hörder Sport-Club trauert um Elfriede Driemel

Am 10. September 2017 verstarb Elfriede Driemel im Alter von 78 Jahren. Zeit ihres Lebens war sie dem Hörder SC in engem Maße verbunden. Gemeinsam mit Erika Bornemann führte Elfriede über zwei Jahrzehnte ehrenamtlich das Vereinsheim auf dem Sportplatz an der Hüttenhospitalstraße.

Auch die Jugendabteilung hat sie maßgeblich unterstützt. Fahrten, Feiern und Aktionen - Elfriede brachte sich stets tatkräftig ein und sorgte dafür, dass die jeweiligen Veranstaltungen zu einem vollen Erfolg wurden. Drei ihrer Söhne durchliefen zudem die Jugendmannschaften des Vereins.

Elfriede gehörte zu den Personen, die dazu beigetragen haben, dass sich der Hörder SC in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts als eine feste Größe im Dortmunder Amateurfußball etablieren konnte. Wir werden ihren Namen stets in höchsten Ehren halten und jeder alt eingesessene HSCer wurde von tiefer Trauer erfasst, als bekannt wurde, dass Elfriede nicht mehr unter uns weilt.

Unsere Anteilnahme gilt insbesondere ihrem Ehemann Friedhelm Driemel, der bereits seit über 40 Jahren Mitglied des Hörder SC ist, und seiner Familie.

#hsc #mehralsnureinverein

Senioren - Lange nichts gehört, aber die Saison läuft und läuft!

Zu Beginn dieses Beitrags müssen wir uns leider einmal entschuldigen:
Lange Zeit (knapp einen Monat) gab es nichts über die Senioren von uns zu lesen. Das war nicht bewusst, sondern leider dem zeitlichen Engagement der ehrenamtlichen Mitarbeiter geschuldet. Es war die letzten Wochen sehr stressig und daher kam es ein wenig zu kurz. Sorry dafür! Es wird jetzt wieder besser! :)

Nun zum sportlichen Teil:

1. Mannschaft:
In der Liga steht unsere 1. Mannschaft aktuell mit 10 Punkten nach sechs Spielen auf Platz 9 der Tabelle. Da ist sicherlich noch ein wenig Luft nach oben. Allerdings waren schon der ein oder andere harte Gegner mit dabei, sodass die Aussichten für die kommenden Wochen sicher gut aussehen.
Vermutlich auch, weil endlich wieder etwas Ruhe eingekehrt ist. Denn:
Nach nur zwei Spieltagen gab es einen Trainerwechsel!
Thorsten Fischmann warf nach der Niederlage gegen TuS Rahm aus persönlichen Gründen das Handtuch. Wir danken Thorsten für sein Engagement der letzten Jahren beim HSC und wünschen ihm für die Zukunft alles Gute.

Schon nach wenigen Wochen konnte der HSC mit Marcel Stiepermann einen neuen Mann an der Linie vorstellen, der viele Jahre Erfahrung als Spieler in hohen deutschen Ligen (bis zur 3. Liga) vorweisen kann und somit ein großes Fachwissen mitbringt.
Wir freuen uns über die Zusage und schauen sehr zuversichtlich auf die Arbeit mit Marc Schnurbus zusammen.
Herzlichen Willkommen und viel Erfolg nochmal von uns!

Weiterlesen: Senioren - Lange nichts gehört, aber die Saison läuft und läuft!

C-Junioren Bezirksliga: U15 ohne Chance bei TSC Eintracht!

Keine Chance hatte die U15 des HSC gestern im Auswärtsspiel bei TSC Einracht II.

Die Gastgeber waren in allen Belangen überlegen und siegten verdient mit 3 : 0.

Ab Montag bereiten sich Team und Trainer auf das Derby gegen den FC Brünninghausen vor.

 

Unterkategorien