Vereinsplan:

B-Junioren-Sichtungstraining am 13.03.2019 um 18 Uhr!

Der Jugendvorstand des Hörder SC und die Trainer der einzelnen Jugendteams haben mit den Planungen und Vorbereitungen für die Saison 2019/2020 begonnen.

Hiermit möchten wir alle Fußballer der Jahrgänge 2003 und 2004, die den Hörder SC kennen lernen und in der neuen Saison möglicherweise in einerm der B-Jugend-Teams des Hörder SC spielen möchten, herzlich einladen, am Mittwoch, den 13.03.2019 ab 18 Uhr am ersten Sichtungstrainingstraining des Jahres teilzunehmen.

Falls Ihr bereits bei einem Verein angemeldet sieid, bringt bitte eine Bescheinigung mit, die Euch erlaubt, beim Hörder SC zu trainieren.

Für eventuelle Rückfragen stehen Euch die zuständigen Trainer gern zur Verfügung:

Marco König 0176/32796502

Thorsten Kroll 0176/25823485

Wir erwarten Euch und freuen uns auf Euren Besuch.

B1 gegen Westfalia Huckarde wieder in der Spur! Kazim Karaca mit "Dreierpack"!

Nach der empfindlichen 0:3-Heimniederlage gegen Lütgendortmund fand die U17-Jugend des Hörder SC im Spiel gegen Westfalia Huckarde wieder zu alter Stärke und zeigte beim 5:3-Erfolg eine ordentliche Leistung.

Die Tore erzielten Kazim (3), Mikail und Pascal.

Ein wenig getrübt wurde die Freude über die gelungene Vorstellung nur durch die mangelnde Chancenverwertung und die Tatsache, dass der Gegner bei zwei seiner drei Tore kräftig vom HSC unterstützt wurde.

Erfreulich widerum war, dass gleich sieben Jungjahrgänge in der Startelf standen!

Kader: Kamyab, Nico L., Nico H., Anton, Makan, Max, Mikail, Paul, Danilo, Pascal, Kazim, Jeton, Florian und Caner.

Nicht zur Verfügung standen Mel (noch nicht spielberechtigt), Elias (verletzt), Markus, Gebra (beide A-Jugend) und Till (gesperrt).

B1 verabschiedet sich vorerst aus dem Titelrennen!

Mit einer indiskutablen Leistung kassierte die U17-Jugend des Hörder SC im ersten Spiel der Rückrunde der Sonderklasse Dortmund eine 0:3 Niederlage gegen die JSG SG/Urania Lütgendortmund und verabschiedet sich damit vorerst aus dem Titelrennen um den Aufstieg in die Bezirksliga.

Im Kader standen Kamyab, Nico H., Florian, Caner, Anton, Max, Mikail, Danilo, Pascal, Kazim, Gebra, Paul, Jeton und Makan.

Nicht zur Verfügung standen Elias (verletzt), Markus (A-Jugend), Nico L. (krank), Mel (noch nicht spielberechtigt) und Till (gesperrt).

B1-Jugend stellt Neuverpflichtungen vor!

Am Sonntag (17.02.19) startet die U17-Jugend des Hörder SC nach einer intensiven fünfwöchigen Vorbereitung in die Rückrunde der Sonderklasse Dortmund.

Zum Heimspiel "am HSC" wird die Spielgemeinschaft Lütgendortmund, welche im Hinspiel knapp mit 3:2 geschlagen werden konnte, erwartet.

Team und Trainer haben sich für die Rückrunde zwar zur Aufgabe gemacht, die Topteams der Liga aus Aplerbeck, Nette und Brackel so lange wie möglich "zu ärgern", jedoch soll in erster Linie attraktiver Fußball gespielt werden.

Zur Umsetzung der gesteckten Ziele wurden in der Winterpause zwei "Kracher" verpflichtet, welche die ohnehin schon hohe Qualität der Mannschaft nochmal deutlich anheben.

Im Tor des HSC wird in der Rückrunde Kamyab Barhematirajab (Foto unten) stehen. Der Torhüter kam aus dem Iran zum Hörder SC und hat in der Vorbereitung exellente Leistungen gezeigt.  

Als weitere Verstärkung wurde Topstürmer Mel Pineiro (Foto oben), der in vier Vorbereitungsspielen zehn Tore für den HSC erzielen konnte, zum Hörder SC geholt.

Alle Beteiligten gehen gut vorbereitet in eine hoffentlich erfolgreiche Rückrunde.

 

B1 geht gut gerüstet in die Rückrunde!

Gut erholt von der 0:5-Niederlage gegen FSV Witten, den Tabellenführer der Bezirksliga-Gruppe 5, zeigte sich die U17-Jugend des Hörder HSC und schlug gestern BW Alstedde (ebenfalls Bezirksliga) in einem weiteren Testspiel verdient mit 3:0.

Das Team wirkte nach den sehr anstrengenden Wochen der Vorbereitung im Rombergpark und im Trainingslager in Haltern am See nun gegen Alstedde schon wesentlich frischer als noch gegen FSV Witten und zeigte eine sehr ansprechende Leistung.

Aus einer sehr guten Mannschaft ragte Neuzugang Kamyab Barhematirayab, der in der Rückrunde im HSC-Tor stehen wird, mit einer souveränen Leistung und einem sehr sicheren Auftreten heraus.

Die Tore zum 3:0-Erfolg erzielten Mel, Gebra und Pascal.

Nach einer harten Vorbereitung und guten Testspielen gehen Team und Trainer gut gerüstet in Rückrunde.

Unterkategorien