Vereinsplan:

Senioren - Die Saison ist vorbei! Naja, nicht ganz!

Senioren - Die Saison ist vorbei! Naja, nicht ganz 

Um einen kleinen Überblick zu verschaffen, fassen wir die Endergebnisse unserer Seniorenteams kurz zusammen.

1. Mannschaft:
Unser Aushängeschild erreicht mit einem für uns gewerteten 3:0 Sieg gegen DJK SF Nette 1920 e.V. einen sehr guten vierten Tabellenplatz. 
Nach einer starken Rückrunde konnte man sich im oberen Drittel der Tabelle festsetzen und am Ende punktgleich mit dem Tabellendritten die Saison beenden. Somit geht es nächste Saison wieder in der Kreisliga A weiter und wer weiß vielleicht geht da ja noch was.

Amateure:
Unsere zweite Mannschaft beendet die Saison auf dem neunten Platz der Tabelle. Nach einer schwachen Hinrunde und magerer Punkteausbeute konnte man in der zweiten Hälfte der Saison ordentlich aufholen und Leistung auf den Platz bringen. Ein gesicherter Mittelfeldplatz in der bekanntlichen schwierigen erste Saison nach dem Abstieg und einem großen Umbruch ist durchaus akzeptabel. 
Dennoch sieht man natürlich weiterhin etwas Luft nach oben und das obere Drittel der Tabelle ist schon reizvoll. Der Plan steht also fest. 

Weiterlesen: Senioren - Die Saison ist vorbei! Naja, nicht ganz!

Bericht zur Jahreshauptversammlung

Wir wollen allen, die nicht an der JHV teilnehmen konnten nicht vorenthalten, welche Personellen Entscheidungen getroffen wurden:

Am 25. Mai 2018 fand die Jahreshauptversammlung des Hörder Sport-Club 1910 e.V. statt. Die anwesenden Mitglieder wählten einstimmig den Vorstand wie folgt:

1. Vorsitzender: Willi Böhm

2. Vorsitzender: Dirk Ötting

3. Vorsitzender: Volker Drewing

1. Geschäftsführer: Jens Ötting

1. Kassierer: Tammo Knieriem

Koordinator für Öffentlichkeitsarbeit: Dennis Sniezyk

1. Beisitzer: Jörg Mrugalski

Dieter Michalke wurde für seine 50-jährige Vereinsmitgliedschaft geehrt und zum Ehrenmitglied ernannt. Von 1989 bis 1994 war Dieter Michalke 1. Vorsitzender des HSC.

Die Änderungen werden auch zeitnah auf der Homepage eingetragen.

Auf dem beigefügten Foto von links nach rechts: Willi Böhm, Dieter Michalke, Dirk und Jens Ötting.

Erinnerung: Einladung zur JHV 2018

Der Vorstand des Hörder Sport Club 1910 e.V. lädt alle Mitglieder zur Jahreshauptversammlung mit Wahlen am 25.05.2018, ab 19:00 Uhr im Vereinsheim ein.

Wir würden uns freuen, wenn ihr zahlreich dort erscheint.

Mehr Informationen erhaltet ihr in der offiziellen Einladung. (Foto)

#HSC #MehrAlsNurEinVerein

C-Junioren-Bezirksliga: Starke U15 punktet erneut!

Im vorgezogenen Punktspiel der Bezirksliga Gruppe 4 holten die U15-Junioren des Hörder SC gestern gegen Aufstiegsfavorit Hombrucher SV II einen ganz wichtigen Punkt im Kampf gegen den Abstieg.

Die Zuschauer sahen eine hochklassige Begegnung mit zwei starken Mannschaften.

Hombruch gestaltete das Spiel im ersten Abschnitt überlegen und erspielte sich einige Einschussmöglichkeiten, doch der eher defensiv eingestellte HSC hielt mit einer läuferischen und kämpferischen Topleistung fantastisch dagegen und so ging es mit einem 0 : 0 in die Pause.

In der zweiten Halbzeit machte Hörde mehr Druck und konnte kurz nach Wiederanpfiff durch Torjäger Kazim auf Vorlage von Max in Führung gehen (40.).

Bereits eine Minute später konnte Hombruch nach einer schönen Kombination ausgleichen.

Es entwickelte sich nun ein Spiel auf Biegen und Brechen mit Torchancen auf beiden Seiten. Ein aufopferungsvoll kämpfendes Hörder Team konnte weitere Gegentreffer vermeiden, aber leider auch zwei Riesenchancen durch Paul (55.) und Kazim (60.) nicht zur durchaus verdienten Führung nutzen.

Unterm Strich holte ein bärenstarker HSC mit diesem 1 : 1 einen mehr als verdienten Punkt und setzt ein weiteres Ausrufezeichen im Abstiegskampf.

Im Kader standen Davide, Ahmad, Nico, Anton, Anna, Max, Felix, Danilo, Paul, Amin, Kazim, Jassin, Jeton, Robert, Maxwell. 

C-Junioren-Bezirksliga: U15 gibt nicht auf! Sieg gegen Wethmar! Kazim mit "Dreierpack"!

Im drittletzten Saisonspiel landete unsere U15-Jugend am Samstag gegen Westfalia Wethmar einen ungefährdeten 3 : 0-Sieg.

Mann des Tages war Kazim, der alle drei Treffer erzielte.

Der HSC brauchte rund 15 Minuten, um richtig ins Spiel zu kommen. In der restlichen Spielzeit ließ ein aufopferungsvoll kämpfendes Team nicht den geringsten Zweifel daran aufkommen, dass man fest entschlossen ist, den 9. Tabellenplatz, der zum Verbleib in der Bezirksliga berechtigt, zu erreichen.

Bei zwei Punkten Rückstand auf Platz 9 und noch zwei ausstehenden Spielen ein durchaus realistisches Ziel.

Im Kader standen Davide, Ahmad, Anton, Nico, Anna, Ben, Dennis, Paul, Danilo, Ayoub, Kazim, Manuel, Felix, Jassin, Enxhell und Jeton.  

Unterkategorien